Entdecken - Erforschen - Erleben

Tagesausflug ins Science House im Europapark in Rust

Warum sind Seifenblasen eigentlich rund? Wie entsteht ein Tsunami? Wie ist der menschliche Körper aufgebaut? Diesen und vielen weiteren Fragen konnten die Teilnehmer der Tagesfahrt der GTRS e.V. am Samstag, den 19. April 2008, im Science House Europa Park in Rust auf den Grund gehen. Auf einer Fläche von über 1000 m² hatten die Teilnehmer die Möglichkeit an mehr als 80 Exponaten naturwissenschaftliche und technische Zusammenhänge hautnah und auf eigene Weise zu entdecken. Einmal einen Tsunami in einem Wasserbecken entstehen lassen, die Ausstrahlung der Köperwärme anhand einer Wärmebildkamera wahrnehmen oder Lawinen auf unterschiedlichen Hängen simulieren waren nur einige der spannenden Attraktionen. Weiterhin konnten die Teilnehmer Pflanzen und menschliches Gewebe mikroskopieren und noch viele weitere praktische Anwendungen selbst umsetzten.

Neben der Ausstellung mit den Bereichen ?Mensch?, ?Natur? und ?Entdecken und Erfinden? fanden auch zwei Workshops zu den Themen ?Wasser-Parcours? und ?Achterbahnkonstruktionen? statt. Höhepunkt der Tagesveranstaltung war eine Seifenblasenshow, in der einige Teilnehmer sogar bei Versuchen assistieren und in einer Seifenblase stehen konnten.

Die nächste Entdeckerfahrt ist schon in Planung. Alle aktuellen Fahrten und Freizeiten sind unter www.gtrs-online.de abrufbar.

 

Nach oben