Auch Petrus hatte gut lachen

20jähriges Jubiläum der Gesellschaft für Trend- und Rettungssport in Schatthausen

Pünktlich zum Jubiläum zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite und lockte zahlreiche Vereinsmitglieder zum großen Familien-Jubiläumsgrillfest der GTRS zur Sport- und Schwimmhalle in Schatthausen.

Die Gesellschaft für Trend- und Rettungssport engagiert sich nun seit zwanzig Jahren im Bereich Schwimmen, Rettungsschwimmen und Jugendarbeit. Der Verein wurde in Wiesenbach geründet und verlegte später seinen Sitz nach Wiesloch-Schatthausen. Vor allem weil in der dortigen Schwimmhalle das Schwimmtraining und Nichtschwimmerkurse angeboten werden. Aber auch überregional hat sich die GTRS durch das "Osterspektakel", eine große Kinder- und Jugendwoche mit über 300 Teilnehmern einen Namen gemacht.

Die Vereinsarbeit zeichnet sich schon immer durch die größtenteils jugendlichen aktiven Mitglieder aus. Das Motto "Spaß durch Bewegung"  vereint sportliche Ziele mit kreativen Ideen und eine Menge Spaß und findet sich auch in den zahlreichen Veranstaltungen des Vereins wieder.

Deshalb standen an diesem Samstag vor allem das Miteinander im Vordergrund. Keine langen Ansprachen oder Ehrungen- Nein einfach ein schöner Tag für alle Mitglieder und eine Gelegenheit die Trainer und Betreuer auch außerhalb des Schwimmtrainings einmal kennen zu lernen.

Aufgrund des blauen Himmels und der angenehmen Temperaturen wurde das Programm kurzerhand auf den Vorplatz vor der Halle verlegt.

Es gab viele Stationen an denen sich Kinder und Eltern kreativ oder sportlich ausleben konnten. So entstanden zahlreiche bunte Gemälde beim GTRS-Malwettbewerb. Auch das Dosenwerfen und das Geschicklichkeitsspiel Mölki erfreuten sich großer Beliebtheit. Höhepunkt war aber das technisch anspruchsvolle Gummistiefel-Weitwerfen auf dem Parkplatz der Halle.  Hierbei konnten nicht nur die Jüngeren ihr Können unter Beweis stellen, sondern auch die Erwachsenen hatten mit dem nicht gerade aerodynamischen Form der Gummistiefel und der Wurftechnik zu kämpfen.

Auch das vereinseigene Klimaschutz+ Projekt war mit einem Stand vertreten. Hier konnten sich gegen eine Spende die Kinder als Löwe, Tiger oder Zebra schminken lassen und die Erwachsenen sich über das Engagement  des Vereins , nämlich dem Aufbau einer Wasserversorgung in einem Waisenhaus in Tansania informieren.

Zum Abschluss des Tages gab es dann leckere Gerichte vom Grill.

Die GTRS dank allen Mitwirkenden, Helfern und Mitglieder und Petrus für den schönen Tag und freut sich auf viele weitere Jahre.