Trainingslager 2015

Vom 23. bis 25. Mai fand erneut das Trainingslager der GTRS statt. 11 Teilnehmer und 7 Betreuer verbrachten bei idealem Sportwetter drei Tage in Schatthausen.

Der erste Tag begann mit einem Kraftzirkeltraining in der Sporthalle. Nach dem Mittagessen fand ein Schwimmtraining statt. Anschließend bauten alle zum Ausgleich Boote aus Naturmaterialien. Natürlich musste auch geprüft werden, ob alle Boote wassertauglich waren. Dies wurde im Schatthäuser Bach getestet. Den Tag beendete die Gruppe mit einer Runde Werwolf auf dem Spielplatz am Eselspfad.

Der nächste Morgen startete mit Joggen bis nach Baiertal und wieder zum Spielplatz. Dort wurden nach einigen Fangspielen viele Häuser aus Sand, Blättern und Stöcken gebaut. Zurück an der Sporthalle fand ein "Sachen-Such-Wettbewerb" statt, bei dem unter anderem die beiden Gedichte (siehe unten) entstanden. Den Abend beendeten die Sportler mit dem Film "Ich- einfach unverbesserlich".

Das Wochenende wurde am Montagmittag mit einer weiteren Runde Werwolf abgeschlossen.

Es war ein sehr schönes Wochenende für alle Teilnehmer und Betreuer!
Das GTRS-Betreuer-Team freut sich auf das kommende Jahr.



Trainingslager

Im Trainingslager in einer Nacht
ham' wir 'ne Runde Werwolf gemacht.
Im Legoland mit Legolars,
erzählte Aaron uns eine Farce.
Von Werwölfen und Dorfbewohnern
die tagsüber die Tische bohnern.
Und in der Nacht stirbt eine
und am Tag stirbt einer
Und am Ende überlebt keiner.
Alles in allem ein tolles Spiel,
aber es sterben einfach zu viel.

(Marius, Moritz, Tobias, Florian)



Trainingslager

Das Schwimmen hier ist wunderbar
und es ist alles klar.

Fußball spielen wir alle
fast in jedem Falle.

Die Spiele, die wir machen,
da können wir immer lachen.

Joggen ist auch dabei,
doch irgendwann ist es vorbei.

Die Trainer machen uns fit
und wir machen alle mit.

Das Essen hier ist ziemlich gut,
das macht uns allen Mut.

(Constantin, Marcel, Maja, Janis)