Talentierte Architekten gefunden

Ferienspaßprogramm der GTRS: Kinder gründen Stadt

Weder die Kinder noch die Betreuer ahnten am Morgen des 27. Augusts was sie im Laufe des Tages auf die Beine stellen würden. Unter dem Titel ?Miniaturstadt? konnten sich die meisten nicht so viel vorstellen. Also begann der Ferienspaß der GTRS Schatthausen noch etwas zögerlich. Doch schon nach kurzer Zeit waren alle 11 Kinder eifrig dabei, Blätter, Stöcke, Steine und Gräser im Wald rund um den Waldspielplatz am Eselspfad zu sammeln. Die erste Aufgabe lautete, ein eigenes Wohnhaus zu bauen. Dafür wurden Bauplätze vorher verteilt.

Als nächstes galt es, die Ämter der Stadt zu verteilen. Die Kinder wählten selbstständig einen Bürgermeister, neben dem es nun auch einen Feuerwehrmann, zwei Polizisten, 3 Bankdirektoren und einen Pfarrer gab.
Durch die neu gewählten Ämter entstanden in der Miniaturstadt eine Kirche, eine Polizeiwache, ein Feuerwehrhaus, eine Bank sowie ein Rathaus.

Am Ende des Tages waren alle mit Recht stolz auf ihr Werk und hatten einen tollen Tag.