Spendenschwimmen 2017

Am Sonntag, den 19. November fand in der Mehrzweckhalle in Schatthausen unser viertes Spendenschwimmen statt. Die gespendeten Gelder (rund 1.500 Euro) gehen in diesem Jahr an die evangelische Kirchengemeinde Schatthausen (600 Euro) für die Renovierung  des Kirchengebäudes und an Weitblick Heidelberg e.V. (900 Euro) zur Unterstützung des Projektes SCOSP in Uganda. Es handelt sich dabei um die Erbauung eines Internats für Schülerinnen und Schüler mit Albinismus. 53 Schwimmer, rund 20 Helfer und einige Eltern und Bekannte der Teilnehmer sorgten für eine gute Stimmung in Schwimm- und Turnhalle. Außerdem unterstützte die gute Musik die sportliche Atmosphäre. Insgesamt wurden 221.069 Meter geschwommen. Das entspricht in dem kleinen Becken 13.534 Bahnen.  

Ein großer Teil des Ertrages konnte auch durch die Tombola, durch das reichhaltige Kuchen- und Salatbuffet und durch die Einnahmen für Essen und Getränke erzielt werden. Der Tag wurde mit einer Siegerehrung abgerundet, bei der alle Teilnehmer eine Urkunde und die ersten drei Plätze (1. Platz: Lars Wolfmüller, 15.100m; 2.Platz: Sophie Leitmaier, 14.500m; 3. Platz: Moritz Gutfleisch,11.100m) einen Pokal erhielten. Die Gruppe ?Sharks?  gewann den Preis für die als Team mit 8.493,33333 Metern im Durchschnitt (pro Teammitglied) am meisten geschwommenen Kilometer.

Ein großer Dank geht an alle Helferinnen und Helfer der GTRS e.V. und der Studierendeninitiative Weitblick Heidelberg e.V., an alle Geld-, Sach-, Kuchen- und Salatspender, und vor allem auch an alle Teilnehmer, ohne die dieser schöne und erfolgreiche Tag nicht möglich gewesen wäre!